Kreisnarrenring Kalender  

<<  <  Juni 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   

Icon Narrenstab  Grußworte des Präsidenten

 

Kreisnarrenring-Präsident Günther Frieß

Herzlich Willkommen auf der Seite des Kreisnarrenrings Obernburg

… und auf unserer Internetseite. Sie soll einen Einblick in das Verbandsgeschehen und das Eigenleben der im Kreisnarrenring Obernburg zusammengeschlossenen Vereine geben. Bildgalerien und Vereinsbeschreibungen sollen den Besuchern einen ersten Eindruck über uns und einen ersten Kontakt zu uns ermöglichen.

 

Der Kreisnarrenring Obernburg, kurz KNR, ist der Zusammenschluss von acht Carnevalsvereinen aus dem Altlandkreis Obernburg, der im Rahmen der Gebietsreform am 01. Juli 1972 in den Landkreis Miltenberg integriert wurde.

 

Bereits 1964 wurde der KNR gegründet und Ludwig Ritter zum ersten Präsidenten gewählt. Wir setzen uns ein für die Erhaltung und den Schutz von Brauchtum und Tradition, in Verbindung mit der Pflege und der Förderung einer nachhaltigen Jugendarbeit, in allen angeschlossenen Vereinen. Neben den Elferrats- und Jugendsitzungen, sowie Weiberfasching und Gardetreffen, ist der alljährliche Kreiskarnevalszug der krönende Abschluß der Faschingskampagne.

 

Tauchen sie also ein, in die fantastische Welt des Kreisnarrenring Obernburg.

 

Günther Frieß

1. Präsident Kreisnarrenring Obernburg

.

   

Vorankündigung:

 

KNR 66 Jahre MCV

Vom 3. bis 6. Mai 2019 feierte der Mömlinger Carneval Verein sein 66-jähriges Jubiläumsfest im und am Narreneck in Mömlingen.

Zum Jubiläumsabends am 03.05. in der Kultur- und Sporthalle Mömlingen waren Abordnungen befreundeter Carnevalvereine, der Dachverbände, der Ortsvereine sowie Gemeinderat und Bürgermeister eingeladen.


In diesem Rahmen gratulierte Kreissnarrenringpräsident Günther Frieß und überreichte dem MCV-Vorsitzenden Helmut Gollas eine Geldspende für die Jugendarbeit. 

 

Text/Foto: Kurt Kraus (MCV)

 


Für ihre jahrzehntelangen Tätigkeiten beim TTC (Trennfurter Türken-Club) hat als verdientes Mitglied Frau Marion Deckert den Ehrenorden mit Urkunde, vom Kreisnarrenring Obernburg überreicht bekommen.

In seiner Laudatio erklärte Kreispräsident Günther Frieß, dass es ihm eine besondere Ehre sei, diese Auszeichnung an Marion Deckert zu überreichen.

Sie hat eigentlich schon von Klein auf bis heute im TTC mitgewirkt und ist somit das Beste, was dem TTC je passieren konnte, betonte Frieß.

Bereits 1980 hatte Marion als kleines Gardemädchen ihren ersten Tanzauftritt beim TTC. Seitdem ist ihre Leidenschaft der Garde- und Majorett-Tanz. Zuerst als Tänzerin und dann auch als Trainerin

Schon seit Mitte der 90-er Jahre, trainierte Marion Deckert in jeder Faschings-Session, mehrere Garden, einschließlich der Mini`s und bis letztes Jahr sogar die Tanzbären.

Sie war selber jedes Jahr mehrmals aufgetreten, neben den Tänzen, auch als Büttenrednerin und bei vielen Gesangs-Nummern.

Seit 1992 ist Marion in der Vorstandschaft des TTC aktiv, immer in wechselnden Positionen: als Zeugwart, Schriftführerin, Kassierin und seit 2009 als 1. Vorsitzende des TCC.

 

Unter der Führung von Marion Deckert hat sich der TTC nun ein Vereinsheim geschaffen, in dem z. B. die Garden jetzt ungestört trainieren können.

Von 2004 – 2012, also 8 Jahre lang, war Marion Deckert als stellvertretende Präsidentin vom Kreisnarrenring Obernburg tätig.

Bei der Überreichung des Ehrenorden mit Urkunde vom Kreisnarrenring Obernburg, hob Kreispräsident Günther Frieß nochmals diese besonderen Verdienste hervor, die zur Pflege und dem Erhalt des karnevalistischen Brauchtums im Altlandkreis Obernburg von Marion Deckert geleistet wurden.

 

Text: Günther Frieß / Foto: © Ute Teitscheid (TTC)

 

   
© 2018 KREISNARRENRING OBERNBURG